Tax Guide
more info

Steuerpflichten der Auslandsamerikaner – Die Einfache Anleitung

Die Moral von der Geschicht: Vergessen Sie das Einreichen Ihrer Steuererklärung nicht

Als Auslandsamerikaner müssen Sie jährlichIhreSteuererklärungausfüllen, genauso wie ein US-Bürger oder Einwohner, der nicht im Auslandlebt. Denn Tatsache ist es, dass es nicht nur Ihr Einkommenist, das Ihre US-Steuersätze bestimmt, sondern die Summe aller Ihrer Einkünfte aus allen Ländern. Mit anderen Worten, Ihre ausländischen Einkünfte zählen. Positiv ist jedoch, dass Sie von den vielen Steuervorteilen für Auslandsamerikaner profitieren können: Anrechnung ausländischer Steuern, Einkommensausschluss und Wohnungsbeihilfen, um ein paar zu nennen. Wenn Sie vorsichtig sind, können Sie mit ein paar weniger offensichtlichen Vorteilen, die wir unten aufführen werden,auch einige andere Bonuspunkte gewinnen. Denken Sie daran, Sie müssen Ihre Steuererklärung ausfüllen , um diese Ausschlüsse zu erhalten!

Wie kann ich für den Steuerausschluss für das im Ausland verdiente Einkommen qualifizieren?

Um von den Vorteilen des Steuerausschlusses für das im Ausland verdiente Einkommen (Formular 2555 und Formular 2555-EZ) profitieren zu können, ist alles, was Sie tun müssen, 1) in einem anderen Land leben und 2) Ihre Steuererklärungen dort ausfüllen. Außerdem, wenn Sie und Ihr Ehepartner beide dafür qualifizieren, könnten Sie möglicherweise die Steuererklärung gemeinsamausfüllen.

Welche Einkünfte können Sie angeben? Für diese Zwecke ist das Einkommen, von dem wir reden nur das, was Sie von erbrachten Dienstleistungen erhalten haben. In anderen Worten, Erträge aus Zinsen, Dividenden oder Mieteinnahmen zählen nicht. Im Jahr 2010 konnten die Auslandsamerikaner bis zu $ 91.500 als in Amerika steuerfreie Erträge beantragen, dank steuerlichen Ausschlüssen.

Ok, was gilt nun als fremd? Soweit es die Steuerbehörde (IRS)betrifft, ist es alles, was außerhalb der 50 amerikanischen Staaten und der von ihr kontrollierten Gebieteliegt: Amerikanisch-Samoa, Mikronesien, Guam, Norther Marina Inseln, Puerto Rico oder die Republik Marshallinseln.

Das ist alles, was Sie über das WO wissen müssen. Nun, um für das 2555-Formular zu qualifizieren, ist hier das, was Sie über das WENNwissen müssen, angegeben. Sie müssen:

  • Staatsangehöriger oder Bürger der USA ODER eines anderen Landes sein, das einen Einkommensteuer-Vertrag mit den USA hat.
  • In einem anderen Landfür mindestens ein ganzes Steuerjahr in Folge gelebt haben, ODER dortfür ein Minimum von 330 vollen Tagenin 12 Monaten in Folgegelebt haben.

Wie steht es mit diesen ausländischen Steuergutschriften?

Raten Sie mal? Wenn Sie ausländische Steuern auf Ihr Einkommen bezahlt haben, müssen Sie keine US-Steuern auf das gleiche Einkommen zahlen! Um diesen Vorteilzu nutzen, füllen Sie das Formular Ausländische Steuergutschriften (Foreign Tax Credit Form - Formular 1116) aus. (Wenn Sie eine Kapitalgesellschaft sind, verwenden Sie stattdessen das Formular 1118 !)Jede Einkommensteuer, die Sie den USA noch schulden (falls überhaupt), wird erheblich reduziert werden, weil Sie alles, was Sie im Ausland gezahlt haben, abziehen können!

Einige Länder haben auch einen Informationsaustausch oder ein gemeinsames Nutzungsabkommen mit den USA.

Dazu gehören:

Barbados, Bermuda, Kolumbien, Costa Rica, Dominikanische Republik, Grenada, Guyana, Honduras, Jamaika, die Marshallinseln, Mexiko, Peru, St. Lucia, Trinidad und Tobago.

Während die meisten Länder Besteuerungsabkommen mit den USA haben, die für diese Steuergutschriften ermöglichen, gibt es jedoch ein paar Regeln und Ausnahmen:

  • Reisebeschränkungen: Zu den bedeutenden US Reisebeschränkungen gehören Kuba - obwohl sie im Januar 2011 gelockert wurden, so dass Sie vielleicht beim Außenministerum nachfragen sollten.
  • Wohnsitz Steuer: Im Falle von Unruhen oder Krieg können Sie möglicherweise eine Ausnahme erreichen, indem Sie immer noch Anspruch erheben auf Ihren Wohnsitz im Ausland und ihnals den Ort, wo sie die Steuer zahlen möchten, angeben.

Hinweis: Diese Verträge verlängern ein paar andere Regeln, wie diejenigen im Zusammenhang mit den Steuerprüfungen der IRS. Da die IRSmomentan bis zu 3 Jahren Zeit hat, Ihre Steuererklärung zu prüfen, beginnt diese 3-Jahres-Zeitspanne,nachdem Sie die Steuererklärung eingereicht haben (unabhängig davon, ob Sie irgendein Einkommenzu versteuern haben).

Selbstständig? Hier steht was Sie über Sozialversicherungen & Medicare wissen müssen:

Wenn Sie selbstständig sind und im Ausland arbeiten, unterliegen Sie normalerweise immer noch einer ausländischen Einkommensteuer. Da Sieimmer noch alle Bundessteuern bezahlenmüssen, müssen Sie die „Selbstständigkeits-Steuern“ zahlen. Füllen Sie Ihre Formulare SE (self-employment)und C aus, wie wenn Sie zu Hause wären. (Anmerkung: Die SE-Quote beträgt etwa 15.3% des Einkommens, das Sie auf dem Formular C angeben haben und wird nichtdurch ausländischeSteuervergünstigungen reduziert.)

Das positive der Sache ist, dass Sie keineanderen Steuern zu zahlen haben, wie bspw. Medicare oder Sozialversicherungen. Die USA haben ein Sozialversicherungs-Totalisierungs-Abkommen mit einigen Ländern, sodass Sie von der Sozialversicherungdes Teilnehmerlandes profitieren können. Wenn Sie sich für dieses System entscheiden, müssen Sie möglicherweise dessen Sozialversicherungssteuern bezahlen, aber Sie werden sie nicht auch noch an die USA bezahlen müssen.

Timing ist alles

Wenn Sie einen Nachweis bezüglich Ihrerim Ausland erarbeitetenEinkünfte zeigen können, werden Sie wahrscheinlich für eine automatische Verlängerung qualifizieren, was bedeutet, dass Ihre Steuererklärung am 15. Juni, und nicht am 15. April, fällig ist. Bürger oder Einwohner, die in militärischen Einheiten im Ausland dienen, qualifizieren sich unter Umständen auch dafür.

Um noch mehr Zeit zu haben, können Sie eine andere Verlängerung beantragen und Ihre Steuererklärung wird erst am 15. Oktober fällig sein. Aber beachten Sie bitte, dass diese Verlängerung nicht bedeutet, dass Sie mehr Zeit zum Bezahlen haben! Die Steuern werden weiterhin in diesen zusätzlichen Monaten anfallen, und sie könnten von zusätzlichen Zinsen oder Geldstrafen betroffen sein. Das Formular 2210 gibt Ihnen einige Optionen zur Verringerung dieser möglichen Sanktionen.

Zemelman
IJ Zemelman, EA ist eine Dirigentin bei Taxes for Expats LLP.
Sie kann hier erreicht werden +1-646-397-2887